Unser Vereinslogo

Highlights am Himmel

Sterntagebuch 32 / Frühjahr und Sommer 2018 Flug der ISS -

Komet Ikeya-Zhang

Ein Bild von Sternfreund Thomas, Komet Ikeya-Zhang der sich Richtung M31 bewegt.


Sterntagebuch 32 / Frühjahr und Sommer 2018

Gute Zeiten für Planetenbeobachter

Himmelsdarstellung vom 18.03.2018

Am 18.3. konnte man kurz nach Sonnenuntergang bei klirrender Kälte
aber klarstem Himmel die schmale Neumondsichel links unterhalb der
Venus und über dieser rechts oberhalb mit einem Fernglas den Merkur
bewundern. Das besondere Charakteristikum der beiden inneren
Planeten: Merkur ist nach wenigen Tagen schon wieder verschwunden,
wohingegen Venus erst richtig in Fahrt kommt. Den ganzen Sommer
ziert sie den Abendhimmel; Anfang September dann in größter Helligkeit.

Mars bietet dieses Jahr wieder eine Opposition im Sternbild Steinbock-
allerdings leider maximal südlich der Ekliptik. Ab 20. April wird sein
scheinbarer Durchmesser größer als 10", was eine teleskopische
Beobachtung sinnvoll macht.

Uranus steht am 18. April, Neptun schon am 4. März in Konjunktion.
Faktisch sind beide Eisplaneten vorerst unsichtbar.

Jupiter steht am 9. Mai in Opposition im Sternbild Waage. Also ebenfalls ein gutes Fernrohrobjekt. Immer wieder faszinieren die Schattenspiele
der vier Großmonde sowie auch der Große Rote Fleck, der allerdings seit 150 Jahren immer kleiner wird.

Saturn hat im Vorjahr endlich die Talsohle der Ekliptik durchschritten, um am 27. Juni im Sternbild Schütze in Opposition zu stehen. Bis zu dieser
Dekade also eher etwas für die 2. Nachthälfte. Noch zwei, drei Jahre Geduld, und der Ringplanet wird für zehn Jahre der König des Herbsthimmels.

Mondfinsternis vom 27.06.2018

Das herausragende Ereignis des Sommers lockt besonders Naturbeobachter unter den nächtlichen
Sommerhimmel. Am Freitag, den 27. Juli ereignet sich eine totale Mondfinsternis mit einer
ungewöhnlichen Länge von über 100 Minuten. Geschuldet ist dies dem Apogäum des Mondes zum selben
Zeitpunkt. Das besondere I- Tüpfelchen ist mithin der Mars- am gleichen Tage in Oppositionsstellung- kräftig
rot strahlend ähnlich der Färbung des verfinsterten Vollmondes.

Himmelsdarstellung vom 18.03.2018


Foto : M. Barchmann, Text und Grafik : K.-H. Bohn, unter Verwendung von CYBERSKY 3.3.1


Flug der ISS

Habt Ihr euch schon immer gefragt: Was überfliegt die Internationale Raumstation ISS gerade?
Mit diesem Link erfahrt Ihr was die ISS gerade überfliegt und noch einiges mehr. Astroviewer zurück gehts mit der Browserpfeiltaste. ←←←


Home

Update = 27.03.2018
© by De_La_Soft